Probenahme

Probenahme

Die richtige Auswahl von Probenahmestellen und des Probenmateriales sowie die fachgerechte Entnahme von Proben bildet die Grundlage für ein aussagekräftiges Analysenergebnis: Die Probenahme stellt den größten Unsicherheitsfaktor bei der Analyse von Proben dar, das Analysenergebnis wird durch die Probenahme weitgehend beeinflusst. Auch Konservierung, Transport und Lagerung von Proben können das Analysenergebnis stark beeinflussen.

Leistungsangebot:

  • Fachgerechte Probenahme nach gesetzlichen Vorgaben durch geschultes Personal:
  • Probenahme von Trinkwasser
  • Probenahme von Grundwasser und Fließgewässer: Pumpproben, Schöpfproben
  • Probenahme von Bodenproben und Abfällen
  • Probenahme von Luft, Messungen vor Ort
  • Durchführung von Messungen vor Ort: gasförmige Komponenten (Sauerstoff, Kohlenstoffdioxid, Methan, uvm.), pH-Wert, Leitfähigkeit, Temperatur, Chlor (gesamt, gebunden, frei), Redox-Potenzial
  • Probenahme von Abwasser (Stichprobe, zeitproportionale und mengenproportionale Mischprobe)